Von der Wurzel zur Theke

Veröffentlicht in Blog Veröffentlicht 04. April 2014 Gelesen 6471 mal

Diese Zirbekliefer lag wahrscheinlich schon 50 Jahre oder länger tot im Wald, um nun als einzigartige Verkaufstheke im Holzladen weiterzuleben.

Bachmann Josef schätzt das Alter des Baumes auf über 700 Jahre. Schon oft ist er daran vorbeigelaufen als er auf der Gamsjagd oben am Amperspitz im wunderschönen Antholzertal unterwegs war. Erst als der Plan in Bruneck ein Geschäft zu eröffnen konkret wurde, ist es Josef in den Sinn gekommen, daraus eine Verkaufstheke zu zimmern. Fünf starke Männer und ein Traktor waren nötig, den tonnenschweren Stamm ins Tal zu bringen.

Artikel teilen

Schon gelesen?

  • Neue Figuren für die Gloriakrippe
    Neue Figuren für die Gloriakrippe Die neuen Figuren für die Gloriakrippe sind ab jetzt verfügbar!! Neu dazugekommen ist der Hirtenjunge und der Widder und Jungwidder.
  • Heimische Tradition
    Heimische Tradition Das Holz ist ein natürlicher, regenerativer und reichhaltiger Rohstoff des alpinen Raums. Es wurde bereits von den ersten Siedlern zu…